HOME

°°°°°°°

OANA PAULA VAINER

°°°°°°°

GET RICH OR DIE TRYING, 2013

 

Manele ist heute die am weitesten verbreitete Popmusikrichtung in Rumänien. Sie ist aus Autos durch die herunter gekurbelten Fenster, aber auch durch geschlossene Fenster,  zu hören. Sie wird abgespielt von Jugendlichen auf ihren Handys.

Der andere Teil der rumänischen Gesellschaft lehnt den typischen Manele-Sound komplett ab und fühlt sich durch seine Omnipräsenz im öffentlichen Raum gestört. Er wird geliebt oder gehasst.

Die Texte handeln über Liebe, Alltagsprobleme, Korruption und Konflikte, sowie über tiefgründige Dinge wie den Sinn des Lebens. Hierbei wird oft ein Gottesbezug hergestellt. Die Texte sind geprägt durch seine einfache Sprache in der nur geringer Wert auf grammatikalische Richtigkeit gelegt wird.

Während eines Skype Video Calls haben wir in der Strada Duzilor in Bukarest nach Orten gesucht, wo abends in den Gärten Manele mit großer Lautstärke gehört wird.
  

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß Gesetz Nr. 61/1991, 2011 aktualisiert, ist eine Geldstrafe bis zu 350 € zu bezahlen, wenn die § 26 und § 27 verletzt werden.
(Die § 26 bzw. § 27 beschäftigen sich mit der Störung des Öffentlichen Raume durch Benutzung von Geräten mit denen laut Musik gehört oder gemacht werden kann, unabhängig vom Zweck, ob bei einer privaten Party, in privatem Raum, offene Räumlichkeit, etc.)

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________

 

 

 

hangar duzilor

skype video call

maulbeerbaeme venezia

 

 

 

 

 

 

 
© OANA P. VAINER 2016